30 Jahre Sinnberggarten - ein guter Grund zum Feiern, 23.07.2017

2012

Ehrenamtlich Engagierte der Kreisgruppe Bad Kissingen des Bund Naturschutz in Bayern e.V. haben den Sinnberggarten vor 30 Jahren aus der Taufe gehoben. Ziel der Initiative war es, seltene und alte Kulturpflanzen der Öffentlichkeit frei zugänglich zu machen und deren Wert zu erklären und dies wird seit 30 Jahren gerne von Spaziergängern, Kitas und Schulen angenommen. Mehr Infos

Ackerwildkräuter für Bayerns Kulturlandschaft - wir machen mit!

2016.10.13, Die Kinder des Waldkindergartens sind mit Feuereifer beim Säen und Angießen der Ackerwildkräuter dabei, Foto: E. Assmann
Helga Hein betreut die Vermehrung der Ackerwildkräuter, 23.9.2017 Foto: E. Assmann

Seit Oktober 2016 pflegen und vermehren Ehrenamtliche der BN-Kreisgruppe selten gewordenen Ackerwildkräuter im Sinnberggarten. Die Projektkoordinatorin von der bayerischen Kulturlandstiftung Marion Lang ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis und der Unterstützung durch den BN und die Untere Naturschutzbehörde. Mehr Infos

Sinnberggarten

Das finden Sie im Sinnberggarten:

  • Dreifelderwirtschaft im Kleinen:Der Mini-Acker dient als Arche Noah für seltene Ackerwildkräuter, wie z.B. Kornrade oder Venuskamm
  • Weinstöcke mit allerlei Zwiebel- und Knollengewächsen, davor ein Mäuerchen für Eidechse und Glattnatter
  • Bunte Blumenwiesen als Schmetterlingsbiotope
  • Hecken, Reisig- und Lesesteinhaufen als Wohnungsangebote für vielerlei Kleingetier
  • Schaubeete mit Heil-, Gift- und Nutzpflanzen
  • Tafeln mit naturkundlichen Informationen
  • Namensschildchen zu vielen Pflanzenarten
  • Eine herrliche Aussicht über Bad Kissingen und das Saaletal


Ein Besuch lohnt sich immer!

30 Jahre Sinnberggarten - Sinnberggartenfest am 23.07.2017 von 13.00-17.00

Ehrenamtlich Engagierte der Kreisgruppe Bad Kissingen des Bund Naturschutz in Bayern e.V. haben den Sinnberggarten vor 30 Jahren aus der Taufe gehoben. Seitdem betreuen BN-Mitglieder die Beete und das Umland des Sinnberggartens. Wir wollen in diesem kleinen Paradies den Besuchern selten gewordene und fast vergessene Nutzpflanzen und seit Frühjahr 2017 auch selten gewordene Ackerwildkräuter zeigen.
Viele Schulklassen und Gruppen aus Kindergärten besuchen den Garten und werden von unseren ehrenamtlichen Helfern fachkundig geführt. Der Sinnberggarten ist für jedermann frei zugänglich, dient als Ruheoase nahe der Stadt und wird auch für das Ferienprogramm genutzt.
Um 13.00 Uhr beginnt das Fest mit der Begrüßung durch den Vorsitzenden und der Würdigung der Initiatorin des Sinnberggartens Irmgard Dietz und ihrem langjährigen Mitstreiter Walter Hartmann.

Bis etwa 17.00 Uhr können Sie sich an Infoständen, bei Führungen über den Sinnberggarten und die Arbeit des Bund Naturschutz und auch das aktuelle Projekt der Kulturlandstiftung „Ackerwildkräuter für Bayerns Kulturlandschaft“, der unteren Naturschutzbehörde und des Naturparks und Biosphärenreservats Rhön informieren. Kinder (und junggebliebene Erwachsene) können Pflanzenfarben selbst herstellen und damit Stofftaschen bemalen.
Eine kleine Auswahl an Getränken und Kleinigkeiten zu essen stehen bereit.
Für die Kaffeepause und größere Mahlzeiten steht das nahegelegene Sinnbergcafe zur Verfügung. Wir freuen uns gemeinsam auf Ihr Kommen.

25 Jahre Sinnberggarten ist Anlass zum Feiern - am 24.06.12

Anläßlich des 25jährigen Bestehens wird der Tag der offenen Gartentür am Sinnberggarten am 22.06.2012 mit geladenen Gästen begangen. Am Sonntag, den 24.06, wird es von 10.00 - 18.00 Uhr Infostände, Führungen und Bewirtung vor Ort geben.

 

Biotopvielfalt bringt Artenvielfalt. Das Angebot an unterschiedlichen Lebensräumen hilft sehr vielen Tier- und Pflanzenarten bei ihrem Kampf ums überleben.


Unser Motto:


Der Natur Freiraum geben, halbwilde Zustände dulden. Kein ungeordnetes Chaos aber auch keine geleckte Frau Saubermann.

Ehrungen im Garten am Sinnberg zum Tag der offenen Gartentür 2006

Zum Tag der offenen Gartentür lud die Kreisgruppe zur Besichtigung des Kultur- und Wildpflanzen-Gartens am Sinnberg ein. Ulf Zeidler, Vorsitzender der BN-Kreisgruppe, nahm den besonderen Tag zum Anlass, die herrliche Lage und die Pflanzenvielfalt des nunmehr 20 Jahre alten Sinnberg-Gartens zu loben und langjährige und besonders verdiente Mitglieder vor grüner Kulisse zu ehren.

Mehr...

 

Anfahrt Sinnberggarten

Bund Naturschutz in Bayern e.V.
Kreisgruppe Bad Kissingen


Geschäftsstelle:


Franz Zang

Untere Badersgasse 8
97769 Bad Brückenau

Tel.: 0 97 41/9383240
Fax: 0 97 41/9383959


Arbeitskreis Botanik
Auskunft:

Walter Hartmann

Händelstr. 18
97688 Bad Kissingen

Tel.: 09 71 / 9 91 22