Zur Startseite

Gebietsbetreuung

Natur und Umwelt

Neues aus der Tierwelt

Öko-Tipps

Naturräumliche Gliederung

Der Landkreis Bad Kissingen gliedert sich in acht Naturräume mit deren Teilbereichen und Untereinheiten.
Der Naturraum "Südrhön" ist mit 47,1% der Landkreisfläche am stärksten vertreten.
Es folgt die „Wern-Lauer-Platte“ mit 23,6%, die "Vorder- und Kuppenrhön" mit 10,5%, die "Hohe Rhön" mit 8,9%, das "Grabfeld" mit 8,1% und das "Hesselbacher Waldland" mit ca. 1 %.
Die Naturräume "Schweinfurter Becken" und "Sandsteinspessart" mit ihrem jeweiligen Teilbereich sind im Gebiet mit weniger als 1 % vertreten.

WERN-LAUER-PLATTEN MIT GRABFELD

MÜNNERSTÄDTER WELLENKALKGEBIET UND STEILSTUFE UM DAS SÜDLICHE SAALETAL

FRÄNKISCHE SAALE MIT SAALEAUEN

 

BUNTSANDSTEINHOCHFLÄCHE DER SÜDRHÖN

 

RHÖNGEBIRGE MIT KUPPENRHÖN, SCHWARZEN BERGEN UND DAMMERSFELDRÜCKEN