Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Öko-Tipps

Oasen der Artenvielfalt 2016

das Umweltbildungsprojekt der BUND Kreisgruppe Bad Kissingen steht dieses Jahr unter dem Motto „Oasen der Artenvielfalt“. Es soll Kindern und Jugendlichen, aber auch Erwachsenen einen Einblick in den heimischen Artenreichtum bieten und Kenntnisse darüber vermitteln.

 

Neben den zahlreichen Punkten im BN-Jahresprogramm möchten wir zudem noch zusätzlich Projekte anregen, die etwas umfassender gestaltet sein werden.

Hier ein kurzer Überblick:

-          Entstehung von "Artenschutzinseln" in den Ortschaften, mit Patenschaften vor Ort; z.B. Schmetterlingsgärten, Bienenweiden

-          Bau von Schwalbennisthilfen

-          Erstellung eines Infoplakates für Insektenhotels; Welche Arten brüten dort?

-          Memory, Kartenspiel oder Buch über Wildbienen, Wespen, Hummeln, Hornissen, Schwebfliegen

-          Schulgärten

Wir möchten Sie an dieser Stelle auf die Veranstaltung zu
Wildbienen-Nisthilfen am 09. April in Riedenberg aufmerksam machen (siehe Jahresprogramm, Anmeldungen hierfür bitte über BN-Kreisgruppenbüro). Dort soll geklärt werden, welche Arten neben den Wildbienen in den Insektenhotels brüten.
Es wird praktische Hinweise geben, was beim Kauf oder Eigenbau zu beachten ist.

Als kleinen Einstieg in das Umweltbildungsprojekt möchten wir Ihnen ein Samentütchen für eine Bienenweide schenken. Diese wildbienengeeignete Blühmischung mit heimischen pollenreichen Kräutern und Stauden können Einheitsrasen ersetzen und so Futter- und Lebensraum für Wildbienen schaffen. Wildbienenschutz ist nicht nur ein wichtiger Beitrag zum Artenschutz in der Verantwortung für unsere heimische Tierwelt, sondern dient auch unmittelbar den Menschen der Region, da die Vielfalt der Wildbienen zusammen mit anderen wilden Bestäubern bis zu 80% der Ernteerfolge durch Insektenbestäubung in der Landwirtschaft sichert.