Alle Umweltschutz-Termine in Ihrer Nähe

Veranstaltungsart Thema Ort Datum
Naturerlebnis Faszinierende Sinnesreise in die RhönMit Naturexperten unterwegs: Von der ältesten Weinstadt Frankens zum wiederbelebten Wildbach Sinn. Und dann in die Hochrhön Hochmoore sind ein Rückzugsort für viele seltene und bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Mit Experten vor Ort lernen Sie zahlreiche Projekte zum Schutz der Natur- und Kulturlandschaft kennen. Los geht es im Genussort Hammelburg, der ältesten Weinstadt Frankens mit seinen Weinlagen und Trockenmauern, die vielfältigen Lebensraum für Tiere und Pflanzen bieten. Im Museum Triassica erhalten wir viel Einblick in die Geologie Frankens. Dass sich dadurch vielschichtige Lebensräume, etwa für Orchideen, bildeten, können wir dann live an den Hängen des Saaletals bei Euerdorf erleben. Weiter geht es an den renaturierten Wildbach Sinn beim Staatsbad Brückenau. Dort lernen Sie den Lebensraum des Bibers und der Weidetiere kennen. Weiterhin erwarten uns die Höhen der Rhön mit ihren Mooren und weiten Fernen. Eine einzigartige Landschaft zum Innehalten und Staunen. Mit regionalem Essen, Wein und Klosterbier kommt der kulinarische Genuss sicher nicht zu kurz.

SO, 05.05. -
SA, 11.05.2019

Vortrag Vortrag Wespen und Hornissen- soziale FaltenwespenWird es warm, fliegen viele Insekten in Garten und Terrasse. Manchmal kommt es zu unbegründeten Ängsten, wie gefährlich diese Insekten dem Menschen werden können, Infos zur Lebensweise der Insekten, praktische Tipps zum friedlichen Zusammenleben Vortrag: Karin Schmidt, Imkerin Bad Brückenau, Ludwigstr. 20

SA, 18.05.2019

Workshop Repaircafe in DiebachJeder ist willkommen! Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist? Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Wegwerfen? Denkste! Es liegt schon genügend Müll auf den Halden und jeder neue Einkauf kostet Geld, ganz zu schweigen von der Energie, die in jedem neuen Teil steckt. Warum also nicht mal versuchen, es zu reparieren? Diebach, Kinderkiste, St. Georg str. 3

SA, 30.03.2019

Workshop Obstbaumschnitt für FortgeschritteneDer Pomologe Jan Bade vermittelt Praxis des „Öschbergschnittes“, Teilnehmerzahl begrenzt ,Kosten: 40 € p. P., Anmeldung erforderlich im HSB Tel. 09749–91220 Großenbrach

SO, 10.03.2019

Versammlung Jahreshauptversammlung der BN-KreisgruppeBerichte aus der Vereinsarbeit und den Arbeitskreisen Leitung: Franz Zang Tagesordnung: • Jahresbericht • Kassenbericht • Sonstiges Hammelburg,

SA, 16.03.2019

Exkursion Idyllische Waldteiche im Staatsforst und Monitoring im Biosphärenreservat RhönLebensraum für Amphibien und Nahrungsquelle für Schwarzstörche Führung: Arnulf Schöberl, Dr. Tobias Gerlach, UNESCO-Biosphärenreservat Rhön Treffpunkt: P lange Gerade, Rettungstreffpunkt Kg 1007 an B27 P zw. Neuwirtshaus - Untergeiersnest Neuwirtshaus

SO, 29.09.2019

Workshop Repaircafe in NüdlingenJeder ist willkommen! Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist? Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Wegwerfen? Denkste! Es liegt schon genügend Müll auf den Halden und jeder neue Einkauf kostet Geld, ganz zu schweigen von der Energie, die in jedem neuen Teil steckt. Warum also nicht mal versuchen zu reparieren? Nüdlingen, Gastronomieraum Alte Schule neben Kirche, Am Wurmerich

SA, 16.03.2019

Workshop Obstbaumschnitt für EinsteigerDer Pomologe Jan Bade vermittelt Theorie und Praxis des „Öschbergschnittes“, Kosten: 40€ p. P., Anmeldung erforderlich im Biosphärenzentrum HSB Tel. 09749–91220. Oberbach, Biosphärenzentrum, Großenbrach (praktischer Teil)

FR, 08.03. -
SA, 09.03.2019

Vortrag Vortrag: Der WolfLebensweise des Wolfes, Umgang mit dem Wiederkehrer in die Rhön, anschl. Diskussion Referent: Ulrich Wotschikowsky Römershag, Gasthof Breitenbach, Eduard-Gerhard-Straße 5

FR, 29.03.2019

Arbeitseinsatz BUND Sammelwoche für Bayerns Natur 2019, Kröten sammeln einmal andersZahlreiche Kinder, ganze Schulklassen und Erwachsene sind auch in diesem Jahr wieder in ganz Bayern unterwegs, um Spenden für die Natur zu sammeln, auch im Landkreis Bad Kissingen. Die Gelder fließen in Projekte vor Ort, wie z.B. die Umweltbildung für Kinder, Jugendliche und Familien, den Ankauf ökologisch wertvoller Grundstücke, Aufbau von Streuobstwiesen und Artenschutzhilfen für Schwalben, Schleiereulen und Amphibien. Landesweit versteht sich der BN als Anwalt für Natur, Landschaft und Mensch. Er setzt sich z. B. ein für eine gentechnikfreie Landwirtschaft, für die Bewahrung der heimischen Kulturlandschaften vor Versiegelung und für den Klimaschutz. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind dabei die Säule der erfolgreichen Aktivitäten. Denn der BN setzt auf finanzielle Unabhängigkeit. Dass die Spendengelder gut angelegt sind, zeigen die vielfältigen Aktionen der Kreisgruppe. So pflegen ehrenamtliche Helfer wertvolle Biotope wie das Diebacher Schilf, Orchideenhänge oder retten jedes Jahr Frösche, Kröten und Molche vor dem Tod auf der Straße. Die BN-Aktiven unterstützen Schulen und Kindergärten mit Umweltbildungsprojekten und kostenlosen Exkursionen. Blühflächen, Insektennisthilfen sind nur einige Aktionen, für die Paten vom BUND gesucht werden. Schulen im gesamten Landkreis

MO, 25.03. -
SO, 31.03.2019