Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen im Landkreis Bad Kissingen aktualisiert

Seit nunmehr 40 Jahren kartiert der Botanische Arbeitskreis der Kreisgruppe die Flora im Landkreis und darüber hinaus. Bereits im Jahr 2000 erschien ein Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen im Landkreis, der nunmehr aktualisiert - auf dem Stand 2015 - auf CDRom herausgegeben wird.

Sie können das Werk zum Preis von 20€ über die Kreisgruppe beziehen.

 

 

 

Kleine Spinnen-Ragwurz (Ophrys araneola)

Die Kleine Spinnen-Ragwurz (Ophrys araneola) kommt nur in sehr warmen Lagen vor; in der Regel blüht sie ab Mitte/Ende April und gehört damit zu den sehr zeitigen Orchideen. Dieses Jahr findet man auch noch in der zweiten Maihälfte blühende Pflanzen. Wegen ihres sehr vereinzelten Vorkommens ist sie bei uns als vom Aussterben bedroht anzusehen.

Die Rhöner Vorkommen dieser Orchidee bilden einen nordöstlichen Vorposten des Areals, das ansonsten vorwiegend in Südwesteuropa liegt und von Nordspanien über Südfrankreich bis nach Südwestdeutschland reicht.

Frühlings-Adonisröschen am Sodenberg

Adonis vernalis zieht jedes Frühjahr viele Bewunderer der Frühlingsblüher ins NSG Gans am Sodenberg zu verzeichnen. Gerade stehen sie noch in voller Blüte; wer die Pracht noch in vollen Zügen genießen möchte, sollte aber nicht mehr zu lange warten.

Das Vorkommen am Sodenberg ist einer der westlichsten Vorposten der sonst eher westasiatisch, südsibirisch und pontisch/pannonisch verbreiteten Pflanze.  Die Einwanderung der Steppenpflanze nach Mitteleuropa erfolgte wohl erst  gegen Ende der letzten Kaltzeit. Wiederbewaldung und Ackerbau reduzierten ihr Vorkommen auf wenige Reliktvorkommen in steppenartigen Biotopen.

Ja, ich will mich für den Natur- und Umweltschutz einsetzen...