Zur Startseite

Projekte (Kopie 1)

Gebietsbetreuung

Natur und Umwelt

Neues aus der Tierwelt

Öko-Tipps

BN-Kreisgruppe freut sich über Schenkung eines Waldstückes

Dass ihr Grundstück beim Bund Naturschutz gut aufgehoben ist, bewegte Susanne Schmidt dazu, dieses Waldstück im Salzforst in den Schwarzen Bergen dem BN zu schenken. Hierfür bedankten sich im Namen der Kreisgruppe die beiden Vorsitzenden Franz Zang und Ingo Queck sowie der Ehrenvorsitzende Ulf Zeidler bei einem Spaziergang vor Ort durch das Kleinod.

 

30.11.2021

Nun können die Bäume getrost alt werden. Es ist nämlich weitaus effektiver für die CO2 Bindung, Bäume älter werden zu lassen: Eine 150 Jahre alter Buchenwald etwa speichert genauso viel CO2 im Jahr wie ein Wald mit 80jährigen Bäumen. Solche Wälder sind aber eher selten bei uns.Deshalb lässt der BUND Naturschutz die Waldstücke, die in seinem Besitz sind, einfach wachsen. Einen guten Weg für den Wald als CO2-Senke zeigt dieses Bild:  Im Frühjahr dieses Jahres schenkte Frau Susanne Schmidt aus Bad Kissingen dem BUND Naturschutz ein wunderschönes Stück Wald mit mittelalten Buchen. In diesem Wald war 60 Jahre lang kein Holz geerntet worden, so dass ein mittelalter Buchenwald entstehen konnte. Und diese Buchen können leicht nochmal 60 Jahre diese Klimaschutzleistung erbringen.
Ausserdem wird auch die Erholungsfunktion für den Menschen immer wichtiger. Wer schon einmal durch einen Wald spazieren gegangen ist, konnte das am eigenen Leib und der eigenen Seele spüren.