Faszinierende Sinnesreise in die Rhön

Mit Naturexperten unterwegs: Von der ältesten Weinstadt Frankens zum wiederbelebten Wildbach Sinn. Und dann in die Hochrhön Hochmoore sind ein Rückzugsort für viele seltene und bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Mit Experten vor Ort lernen Sie zahlreiche Projekte zum Schutz der Natur- und Kulturlandschaft kennen. Los geht es im Genussort Hammelburg, der ältesten Weinstadt Frankens mit seinen Weinlagen und Trockenmauern, die vielfältigen Lebensraum für Tiere und Pflanzen bieten. Im Museum Triassica erhalten wir viel Einblick in die Geologie Frankens. Dass sich dadurch vielschichtige Lebensräume, etwa für Orchideen, bildeten, können wir dann live an den Hängen des Saaletals bei Euerdorf erleben. Weiter geht es an den renaturierten Wildbach Sinn beim Staatsbad Brückenau. Dort lernen Sie den Lebensraum des Bibers und der Weidetiere kennen. Weiterhin erwarten uns die Höhen der Rhön mit ihren Mooren und weiten Fernen. Eine einzigartige Landschaft zum Innehalten und Staunen. Mit regionalem Essen, Wein und Klosterbier kommt der kulinarische Genuss sicher nicht zu kurz.

Datum
05.05.2019 19:00 - 11.05.2019 10:00

Ort


mehr Infos zur BUND Rhönreise

Anmeldung über BUND-Reisen